Freitag, 24. Oktober 2008

Konto Abbuchungen von www.kijiji.com

Unter dem Namen WWW.KIJIJI.COM (soweit ich weiß eine eBay Tochter) wurden von einem von mir beaufsichtigen Konto an einem Tag 12 Abbuchungen in Höhe von jeweils 7,00 Euro und 9,00 Euro vorgenommen. Alle Abbuchungen trugen unterschiedliche Belastungsnamen (was ich bei der Rückbuchung gemerkt habe).

KIJIJI ist in Deutschland unter www.kijiji.de erreichbar und vermarktet nach meinem Informationsstand kostenlose Kleinanzeigen. Lediglich Kontaktanzeigen sind kostenpflichtig. Wir haben allerdings bisher weder kostenlose noch kostenpflichtige Kleinanzeigen bei kijiji com oder de aufgegeben.

Es gab also 2 Möglichkeiten: Ein Betrug oder ein Versehen. Wobei der Betrugsverdacht natürlich nahe liegt.

Bevor ich alle 12 Buchungen rückgängig gemacht habe, wollte ich mit kijiji Kontakt aufnehmen. Als Telefonnummer gab es dort allerdings nur eine kostenpflichtige 0900 Nummer. Natürlich wollte ich mir weitere Kosten sparen (von 0900 Nummern kann man auch prima Leben).

Also habe ich das Kontaktformular ausgefüllt, den Sachverhalt geschildert und unter Rückruf gebeten. Allerdings ist kein Rückruf erfolgt. Es ist gar keine Reaktion erfolgt, weshalb wir uns entschlossen haben, dass Geld umgehend zurückbuchen zu lassen. Die Kosten trägt ja (zum Glück) der Abbucher.

Wir klären jetzt noch mit der Bank, ob der Geldempfänger tatsächlich kijiji war oder ein anderer Betrüger. Dann werden wir entscheiden ob und wie wir dagegen vorgehen. Ein Versehen war es ja offensichtlich nicht.

Was mich wundert ist, das kijiji sich nicht gemeldet hat. Selbst wenn ein betrüger www.kijiji.com nur als Namen benutzt um von sich selbst abzulenken, sollte kijiji Interesse an Aufklärung haben.

Kommentare:

  1. Hallo,
    auch ich bin nun von der Nummer betroffen. Ca. 10 Buchungen an einem Tag mit einem Gesamtbetrag von über 200 EUR. Ich werde die Lastschriften wie hier beschrieben auch zurückgeben und die Bank informieren. Vielleicht sollte man damit auch zur Polizei gehen, das scheint ja ne grössere Mache zu sein...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich bin auch betroffen. 9 Abbuchungen mit insgesamt über 500,00 Euro Schaden. Rückbuchung war Gott sei dank möglich. Ich war auch schon bei der Polizei. Bin mal gespannt, ob da etwas Brauchbares herauskommt.
    Ist auf jeden Fall eine riesen Sauerei.

    AntwortenLöschen
  3. bei mir wurde auch grad zugeschlagen. unglaublich. vor allem nachdem ihr beide ja anscheinend schon anzeige erstattet hab, kapier ich nicht, wie sowas ein halbes jahr später immer noch passieren kann...

    AntwortenLöschen